mmWave Lab für Radar und Kommunikation

Beginn: Q4 2018

Zielsetzung

Das Ziel dieses Projekt ist die Errichtung eines mmWave Labors für Radar und Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität (JKU) und der Industrie. Das Lab soll sich einerseits mit der mm-Wellen Systemmodellierung beschäftigen und anderseits auch die Testinfrastruktur für HW-in-the-loop (HIL) und Over-the-air (OTA) Tests z.B. für Koexistenz und Interoperabilität bieten. Weiters wird das mmWave Lab Forschung in den Bereichen Massive MIMO, Small-Cells, mm-Wave Frontend Modulen sowie Multi-Antennen Arrays und Beamforming Strukturen betreiben. Das Labor strebt auch eine Beteiligung an Europäischen Forschungsinitiativen in Richtung 6G an.

Erwartete Ergebnisse

Das mmWave Lab soll im Bereich RF Physical Layer den Weg für zukünftige Generationen im mm-Wellen Bereich (>6GHz, 77GHz, 122GHz, und >200GHz) für Kommunikation und Radar aufbereiten.