IDENTIFIKATION IN LACKIERSTRASSEN

Karosserie Identifikation in Lackierstraßen mittels SAW Technologie: Die SAW Funksensoren der SAL-Forscher wird zur Identifizierung von Autokarosserien im Lackierprozess verwendet.

PROJEKTHINTERGRUND

Die Zustandsüberwachung von Bauteilen ist ein wichtiger Parameter zur effizienten Prozesssteuerung und Prozesskontrolle. Überall dort wo über längere Zeiträume höhere Temperaturen (>150°C), größere Übertragungsdistanzen zwischen Sensor und Ausleseeinheit gefordert sind und optische Systeme nicht zielführend sind, kommt die SAW (Surface Acoustic Wave) Technologie ins Spiel. In Autolackierstraßen wird der Lack bei Temperaturen um 200°C eingebrannt. Die verschiedenen Autokarosserien müssen identifiziert werden, um die jeweils richtige Lackierung zu gewährleisten.

 

PROJEKTINHALT

Die SAL-Experten optimierten für die Firma Identec Solutions Deutschland GmbH (Link zu https://www.identecsolutions.com/ ), einen weltweit operierenden Anbieter von industriellen, RFID-basierten Tracking- und Tracing-Lösungen, einen Transponder auf SAW Basis. Der SAW Sensor wird auf den Rohkarosserien angebracht, verfolgt automatisch und lückenlos die Karosserie über die vernetzten Arbeitsstationen und die Prozesse individuell koordiniert. Die wesentlichen Vorteile der SAW Technologie in dieser Anwendung liegen in der hohen Temperaturstabilität des Sensors und der langen Lebensdauer des Transponders. Nach einem erfassten Prozesszyklus kann der Transponder für die nächste Karosserie rezykliert werden.

 

SAL LEISTUNG

Machbarkeitsstudie, Antennensimulation einer zirkular polarisierten Metallantenne , vollständig lasergeschweißter Transponder Aufbau ohne Lötstellen, Fertigungskoordination und Qualitätskontrolle der Transponder

PROJEKTFAKTEN

  • Titel: SAW Senoren zur Identifikation in Autolackierstraßen
  • Partner: Identec Solutions Deutschland
  • Dauer: seit 2007 laufend

Kurzbeschreibung

Die SAW Funksensoren der CTR Forscher wird zur Identifizierung von Autokarosserien im Lackierprozess verwendet.