ENERGIEFORSCHUNG FÜR FRIAUL UND KÄRNTEN

Das kooperative Projekt "Smart Energy" stärkt die überregionale Zusammenarbeit von Italien und Österreich im Bereich der Energietechnik.

ENERGIE VERBINDET REGIONEN

Das Projekt "Smart Energy - Network of Excellence" treibt die Entwicklung von überregionalen Strategien und Konzepten im Bereich der kooperativen Energieforschung voran. Im Zuge des Projektes werden die Kernkompetenzen und die Key-player der Regionen identifiziert, um dann kooperative Forschungsprojekte im Bereich erneuerbarer Energien zu entwickeln und durchzuführen.

 

DIE PARTNER

Partner aus Friaul und Kärnten sind in diesem Projekt vereint. Aus Italien: CETA - Centro di Ecologia Teorica ed Applicata, Universität Udine. Aus Österreich: Lakeside Science & Technology Park, Silicon Austria Labs GmbH.

 

DIE ZIELE

Die Projektumsetzung verfolgt Ziele in drei Dimensionen:

  • Vernetzung von Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten
  • Erstellung von Technologie-Roadmaps, sowie die Installation eines Expertenrates
  • Umsetzung von Energie-Vorzeigeprojekten, um die Forschungsaktivitäten in den jeweiligen Regionen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die entwickelten Maßnahmen zu erproben.

PROJEKT FAKTEN

  • Titel: Smart Energy - Network of Excellence
  • Programm: EU - INTERREG IV Italien Österreich
  • Laufzeit: 2012 - 2014
  • Partner/Länder: 4/2 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christina Hirschl

Head of Division Sensor Systems

Telefon: + 43 (0)4242 56300
E-mail: info@silicon-austria.com

Forschungsprogramm

Das Projekt „Smart Energy“ der Programmschiene Interreg IV Italien Österreich  wird durch Mittel der Europäischen Union co-finanziert.