PCB integrated current sensor

Partner Call offen bis: Ende Mai 2020

Beginn des Projekts: Q2 2020

Zielsetzung

Die zunehmende Anzahl elektrischer Antriebssysteme erfordert neben einer präzisen Steuerungselektronik auch zusehends genauere und kostengünstigere Lösungen zur Strommessung.

Aktuell werden hohe Ströme vor allem mit Hall-Sensoren oder Strommesswandlern ermittelt. Während die integrierten Sensoren vor allem vielfach nicht über eine ausreichende Genauigkeit verfügen, bzw. mehrere Elemente zur Streufeldkompensation notwendig sind, weisen Strommesswandler hohe Kosten auf. Durch die Entwicklung eines Sensorelementes, das direkt während des Leiterplattenfertigungsprozesses im Schaltungsträger integriert werden kann, können Kosten reduziert, die Anzahl der Sensorelemente durch eine geschickte Strukturauslegung verringert und die Verlustleistung aufgrund kompakterer Abmessungen reduziert werden.

Erwartete Ergebnisse

  • Aufbau eines möglichst kostengünstigen Sensorelements zur direkten Implementierung in der Leiterplatte mit Standard Leiterplattentechnologie
  • Proto­typing, Vali­die­rung und Veri­fi­zie­rung des Sensorelements gegenüber Standard Halbleiterbauelementen
  • Test­weise Imple­men­tie­rung und Vali­die­rung in einer Hochstromapplikation