Characterizing Magnetic Components

Partner Call offen bis: 30.12.2019

Beginn des Projekts: Q1 2020

Zielsetzung

Das Ziel des Projekts ist es Ferritfolien für Wireless Power Transfer Systeme bei einer Frequenz von 13.56MHz genau zu charakterisieren und zu modellieren. Dies ermöglicht ein vereinfachtes Design und kürzere Entwicklungszeiten.

Die Zielsetzung des Projekts ist das Design von Wireless Power Transfer Systemen zu vereinfachen. Um zu große Streufelder der lose gekoppelten Energieübertragungssysteme zu vermeiden, werden zur Feldlinienführung Ferritfolien verwendet. Die Eigenschaften dieser Ferritfolien enthalten das nicht lineare Magnetisierungsverhalten, die Anisotropie, die Beeinflussung der Ferritmaterialien durch fremde Magnetfelder, um einige zu nennen. Diese Eigenschaften sollen im Bereich von 13.56 MHz untersucht und modelliert werden. Die gewonnenen Modelle erlauben eine kürzere Entwicklungszeit und bessere Ausnutzung bei kleinerer Größe der Ferritfolien.

Erwartete Ergebnisse

  • Charakterisierung der Ferritfolien
  • Bessere Kenntnisse der Eigenschaften der Ferritfolien in den Grenzbereichen der Anwendung
  • Modelle der Ferritfolien, die zu Systemsimulation verwendet werden können.
  • Verkürzte Entwicklungszeiten von Wireless Power Transfer Systemen