AdaCam: AUTOMATIC DETECTION OF ANOMALIES WITH AI

Partner-Call offen bis: 10.09.2021

Projektstart: Q3 2021

Zielsetzung

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung einer Methode zur automatischen Anomalie Detektion mit optischen oder akustischen Sensoren und künstlicher Intelligenz (KI).

Das Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung einer Methode zur automatischen Anomalie Detektion mit optischen oder akustischen Sensoren und künstlicher Intelligenz (KI) um

  • Entscheidungen zur Optimierung der Prozesskette zu unterstützen
  • Qualitätskontrolle zu unterstützen
  • Effizienz zu verbessern
  • Kundenzufriedenheit zu erhöhen indem Auschussware reduziert wird

 

Folgende Herausforderungen und Themen könnten bearbeitet werden:

  • Explorative Datenanalyse
  • Unterstützung des Zusammenstellens und Annotierens von geeigneten Trainings- und Testdaten 
  • Formulierung der Aufgabenstellung (Objekt Detektion, Klassifizierung, Anomalie-/Ausreißer Detektion, etc...) und entsprechende Definition des Experiments
  • Entwicklung und Evaluierung von speziell für den Anwendungsfall zugeschnittenen Methoden und Vorhersagemodellen
    • Merkmalskonstruktion, -transformation und -selektion
    • Daten Augmentierung
    • Optimierung neuronaler Netzwerkarchitekturen
    • Modellselektion
    • Komplexitätsreduktion des Modells

Erwartete Ergebnisse

  • Funktionierender Prototyp, evaluiert unter Realbedingungen (in Bezug auf Daten)
  • Implementierung inkl. Dokumentation für bestmögliche Integration im Betrieb
  • Demo inklusive interessanter Beispiele, sowie speziell herausfordernde Beispiele