More than Moore

„Mehr als Moore“ bezieht sich auf eine von Gordon Moore 1965 beobachtete Gesetzmäßigkeit, wonach sich die Anzahl der Schaltkreiskomponenten auf einem Chip bei gleichbleibenden Kosten alle ein bis zwei Jahre verdoppelt. Doch der Trend zeigt aktuell: Da geht mehr – mehr Funktionalität und mehr Effizienz in noch kleineren Komponenten. Oder anders ausgedrückt: „More than Moore“.

Ziel der Forschung an More-than-Moore Technologien bei SAL ist die Reduktion von Komplexität, die Miniaturisierung und die Effizienzsteigerung von Komponenten. SAL in Villach deckt dabei die gesamte Forschungswertschöpfungskette ab und kombiniert sie mit High-Tech-Fertigungstechnologie.

    Forschungsschwerpunkte

    • Photonic MEMS
    • Piezo MEMS
    • Magnetic Sensor Systems
    • Sustainable Sensors
    • Applicative Packaging

    Kontakt

    Dr. Christina Hirschl

    Head of Research Division
    Sensor Systems

    Dr. Mohssen Moridi

    Head of Research Unit
    Microsystem Technologies

    DI Alfred Binder, MSc

    CTO & Head of Research Unit
    Heterogeneous Integration Technologies

    Dr. Jürgen Kosel

    Head of Research Unit
    Sensor Applications

     

    Lassen Sie uns zusammenarbeiten!

    Sie haben eine Idee oder Herausforderung und suchen nach einem kompetenten Forschungspartner? 

    Zu unseren Angeboten

    Member Area
    Login